DATENSCHUTZERKLÄRUNG

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen Diese datenschutzpolitischen Informationen beziehen sich auf die
    Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch die Massari Olbrich Partnerschaft von Rechtsanwälten mit beschränkter Berufshaftung (nachfolgend „Massari Olbrich Rechtsanwälte“), Landsberger Straße 490, 81241 München; EMail: dataprivacy@mo-litigation.comPhone: +49 (0)89 26 20 43 36-0
  2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck ihrer Nutzung
    a) Beim Besuch unserer Website
    sendet der auf Ihrem Gerät verwendete Browser automatisch Informationen an unseren Website-Server. Diese Informationen werden vorübergehend in einer sogenannten Protokolldatei gespeichert. In diesem Zusammenhang werden die folgenden Informationen bis zur automatisierten Löschung gesammelt und gespeichert, ohne dass Maßnahmen Ihrerseits erforderlich sind:
    • IP-Adresse des anfordernden Computers;
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
    • Name und URL der datei, auf die zugegriffen wird;
    • Website, von der der Zugriff stammt (Referrer-URL);
    • Browser verwendet und gegebenenfalls das Betriebssystem Ihres Computers sowie der Name Ihres Zugriffsanbieters.

Die oben genannten Daten werden von Massari Olbrich Rechtsanwälte zu folgenden Zwecken verarbeitet:

    • Gewährleistung einer störungsfreien Verbindung zur Website;
    • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website;
    • Bewertung der Systemsicherheit und -stabilität; sowie
    • für Verwaltungszwecke.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen an der Datenerhebung ergeben sich aus den oben genannten Zwecken. Wir werden die gesammelten Daten niemals verwenden, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Bei Besuchen unserer Website verwenden wir zusätzlich Cookies sowie Analysedienste. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Punkten 4 und 5 dieser Datenschutzrichtlinie.

b) Nutzung unseres Kontaktformulars
Bei Fragen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, uns über ein webbasiertes Kontaktformular zu erreichen. Es ist notwendig, uns Ihren Namen und eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben, um Sie zu identifizieren und Ihre Anfrage zu beantworten. Weitere Informationen können auf der Basis des freien Willens zur Verfügung gestellt werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO und Ihre freiwillige Einwilligung, ausgedrückt durch die Verwendung des Formulars. Wir werden Ihre von uns zu diesem Zweck erhobenen Daten nach Beantwortung Ihrer Anfrage oder nach Widerruf der Einwilligung löschen, es sei denn, ihre Verarbeitung ist nach einer anderen Genehmigungsregel nach Art. 6 DSGVO zulässig – in diesem Fall erfolgt die Löschung nach Unanwendbarkeit der Genehmigungsregel.

  1. Übermittlung von Daten
    Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht zu anderen als den im Folgenden genannten Zwecken an Dritte übermitteln. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur in folgenden Fällen an Dritte:
    • Wenn Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe dSGVO erteilt haben;
    • Ist die Übermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich, und besteht kein Grund anzunehmen, dass Sie ein überwiegendes berechtigtes Interesse an der Nichtübermittlung Ihrer Daten haben;
    • Für den Fall, dass eine gesetzliche Verpflichtung für die Übermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c DSGVO besteht, und
    • soweit dies rechtlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO erforderlich ist. In diesem Fall umfassen die Kategorien von Empfängern hauptsächlich technische Dienstleister, die sich mit der Bereitstellung von angebotenen Website-Inhalten und der Handhabung der teilweise automatisierten Kommunikation zwischen Nutzer/Subjekt und Website-Anbieter/Controller befassen.
  1. Cookies
    Unsere Website verwendet Cookies. Dies sind Dateien, die automatisch von Ihrem Browser generiert und auf Ihrem Gerät gespeichert werden (wie Laptop, Tablet, Smartphone oder dergleichen), wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies beschädigen Ihr Endgerät nicht und enthalten keine Malware.

Das Cookie speichert Informationen, die in Verbindung mit dem jeweiligen gerätischen Gerät entstehen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir tatsächlich direkte Kenntnisse über Ihre Identität erhalten. Einerseits sollen Cookies Ihre Nutzung unserer Dienste für Sie komfortabler machen. Deshalb verwenden wir sog. Session-Cookies, um uns zu zeigen, dass Sie bereits einzelne Seiten unserer Website besucht haben. Diese Sitzungscookies werden automatisch gelöscht, nachdem Sie unsere Website verlassen haben. Darüber hinaus verwenden wir temporäre Cookies zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit; Diese werden für einen bestimmten bestimmten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert. Wenn Sie unsere Website erneut besuchen, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, erkennt sie somit automatisch, dass Sie uns bereits im Voraus besucht haben und welche Einträge und Einstellungen Sie vorgenommen haben, damit Sie diese nicht erneut eingeben müssen. Auf der anderen Seite verwenden wir Cookies, um statistische Daten über die Nutzung unserer Website und zum Zwecke der Analyse dieser Daten aufzuzeichnen, um unsere Dienste für Sie zu optimieren (siehe Punkt 5) oder um bevorzugte Einstellungen wie Sprache zu speichern. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei Gegenbesuchen automatisch zu erkennen, dass Sie uns bereits besucht haben. Diese Cookies werden nach einem speziell festgelegten Zeitraum (maximal eine Woche) automatisch gelöscht. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und der Rechte Dritter gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO erforderlich. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder dass immer eine Eingabeaufforderung angezeigt wird, bevor ein neues Cookie generiert wird. Jede vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht in der Lage sind, alle Funktionen unserer Website zu nutzen.

  1. Analysetool
    1&1 WebanalytikDie folgenden von uns aufgeführten und verwendeten Tracking-Maßnahmen werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO durchgeführt. Wir nutzen diese Tracking-Maßnahmen, um ein bedarfsorientiertes Design und eine kontinuierliche Optimierung unserer Website zu gewährleisten. Andererseits nutzen wir die Tracking-Maßnahmen, um statistische Daten über die Nutzung unserer Website aufzuzeichnen und zu analysieren, um unsere Dienstleistungen für Sie zu optimieren. Diese Interessen gelten als legitim im Sinne der vorgenannten Verordnung.

Für das bedarfsorientierte Design und die kontinuierliche Optimierung unserer Webpräsenz verwenden wir 1&1 Webanalytics. Die folgenden Informationen über Ihre Nutzung dieser Website wie

    • Browsertyp/-version
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
    • Hostname des anfordernden Computers (IP-Adresse)
    • Tageszeit der Serveranforderung.werden an einen Server der 1&1 Internet SE übertragen und dort gespeichert. Gegebenenfalls können diese Informationen auch an Dritte weitergegeben werden, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte die Daten im Wege des Vertragsauftrags verarbeiten.
  1. Betroffene Rechte
    Sie haben folgende Rechte:
    • Sie können Informationen über Ihre personenbezogenen Daten anfordern, die von uns gemäß Art. 15 DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere können Sie Informationen über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, an die Ihre Daten weitergegeben wurden oder werden, die geplante Speicherfrist, das Bestehen des Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen des Rechts zur Einreichung einer Beschwerde, die Quelle Ihrer Daten, wenn sie nicht bei uns gesammelt worden waren, verlangen , sowie über das Vorhandensein einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profilerstellung und gegebenenfalls aussagekräftiger Informationen über die jeweiligen Angaben;
    • Sie können die sofortige Löschung oder Berichtigung verlangen, wenn Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 16 DSGVO unrichtig sind;
    • Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DSGVO verlangen, wenn die Verarbeitung dieser Daten nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Informationsfreiheit, zur Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 18 DSGVO verlangen, wenn die Richtigkeit dieser Daten von Ihnen bestritten wird, wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist, Sie deren Löschung jedoch ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, diese aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO eingelegt haben;
    • Sie können verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten, die uns zur Verfügung gestellt werden, in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format erhalten oder die Übermittlung dieser Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen gemäß Art. 20 DSGVO verlangen;
    • Sie können uns Ihre zuvor erteilte Einwilligung zujeder Zeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit widerrufen. Daher ist es uns in Zukunft nicht gestattet, die Verarbeitung von Daten auf der Grundlage dieser Einwilligung fortzusetzen; Und
    • Sie können eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO einreichen. In der Regel können Sie dies an die Aufsichtsbehörde Ihres gewöhnlichen Wohnsitzes oder Arbeitsplatzes oder an die Aufsichtsbehörde für unseren Sitz richten.
  1. Widerspruchsrecht
    Wenn Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn aus Ihrer besonderen Situation Gründe bestehen oder wenn ein solcher Einwand die Direktvermarktung betrifft. Im letzteren Fall haben Sie ein allgemeines Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe einer bestimmten Situation umgesetzt wird.

Um Ihr Recht auf Widerruf der Einwilligung oder Ihr Widerspruchsrecht auszuüben, genügt es, eine E-Mail an dataprivacy at mo-litigation.com zu senden.

  1. Aktualität und Änderungen dieser Datenschutzerklärung
    Diese Datenschutzerklärung ist derzeit gültig und datiert Oktober 2020. Die Weiterentwicklung unserer Website und der entsprechenden Dienstleistungen in dieser Hinsicht sowie geänderte gesetzliche oder behördliche Vorschriften können Änderungen an dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen.